Evaluierung einer Security Fabric

Evaluierung einer Security Fabric

Beim Inline Security Monitoring liegt der Schlüssel zum Erfolg darin, Datenverkehr zu überwachen und bösartige Pakete zu erkennen, ohne dadurch die Netz- und die Anwendungsverfügbarkeit zu beeinträchtigen. Ist eines Ihrer Security Tools überlastet oder fällt es aus, müssen Sie sicherstellen, dass der Datenverkehr weiterfließen kann, dass Ihr Monitoring weiterläuft und ein Netz- oder Anwendungsausfall verhindert wird. Einige Unternehmen setzen ihre Inline Security Appliances einfach seriell hinter der Firewall ein. Kommt es bei dieser Konfiguration bei einer Appliance zu einer Überlastung oder einem Ausfall, wird jeglicher Datenverkehr gestoppt. Durch redundante Netzwerkpfade lässt sich das vermeiden, jedoch erfordert dies auch doppelt so viele Tools. Sicherzustellen, dass beide Pfade das gesamte Datenvolumen verkraften können, ist teuer und führt dazu, dass Tools auf dem inaktiven Pfad im Normalbetrieb nicht ausgelastet sind.

Das ganze White Paper ist zum Downloaden verfügbar. 

 
Sie sind interessiert mehr über diese Lösung zu erfahren? Senden Sie uns eine Anfrage (Bitte „Anfrage-Formular“ benutzen) oder rufen Sie uns gleich an.
 

Downloads

Evaluierung einer Security Fabric
Sie sind interessiert mehr über diese Lösung zu erfahren? Senden Sie uns eine Anfrage (Bitte „Anfrage-Formular“ benutzen) oder rufen Sie uns gleich an.

Anfrage datacom

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht – wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren.  

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.